Stichting Promotie Basiliek

Geschichte

Von weit sieht man schon den eindrucksvoller Basilika im Holländischen Landschaft. Wenn mann aber näher zu kommt ist der Basilika erst wirklich prächtig. Mit eine Länge von 81 Meter, eine Breite von 55 Meter und eine höhe von 63 Meter ist dieser Kirche eine exakte Kopie vom St. Petersdom in Rom auf Maßstab 1 zu 16.

Wie konnte ein kleines Dorf wie Oudenbosch, mit nur 3.500 Einwohner bei Bau-Anfang, so ein großen und spezielle Kirche bauen?

In der Geschichte von Oudenbosch und sein religiöse Gebäuden spielt ein Person ein große Rolle.

Willem Hellemons, die Einwohner nennten ihm "de Bouwpastoor", der Baupastor, Pastor Hellemons folgte sein Ausbildung in Bornem und Rom. Wo er sein Ausbildung abschließ. In 1833 er bekam Priester im St Giovanni Laterano in Rom. Während sein Studium in Rom, Hellemons würde inspiriert bei der Romische Baustiel der Kirchen, Kloster und Häuser. Diese Begeisterung für das Neoklassisismus war der Anfang seiner Traum.

Hellemons bekam Pastor in Oudenbosch in 1842 und sah schnell der Notwendigkeit einer neuen Kirche.
Der alten Agathakirche war zu schmall und alt für das wachsende Anzahl Gläubigen.
Ab 1842 würden sein Planen langsam deutlicher und realistischer.
Hellemons gab den famösen Architekt Pierre Cuypers den Auftrag ein neuen Kirche zu zeignen,

ein Kopie des St. Petersdom. Cuypers würde bekannt mit dem Reichsmuseum und Bahnhof Amsterdam.

In seiner Zeit als Architekt hat er über 90 Kirchen gebaut und viele andere Gebäuden in die Niederlände.

Deswegen bekam er den ersten "National Architekt". In dieser Region hat er noch verschiedene Gebäuden gebaut:

Kloster Bovendonk in Hoeven und die Antoniusbasilika in Oosterhout.

Cuypers zeichnete eine neue Kirch wie der St Petersdom in Rom, mit ein Vorseite von St. Giovanni Laterano. Beide Gebäuden wären sehr wertvoll für Hellemons, und lassen die Liebe für Rom sehen. In 1864 gab der Bischof sein Enverständnis mit das Plan. Nur einen Jahr später, fangt der Bau an. In 1880, nur 15 Jahre später ist der Bau komplett. Komplett aber nicht fertig. In die nächsten Jahren wir der Vorderseite und innenseite abgebaut. Erst in 1892 ist alles fertig. In 1912 wird der Kirch durch Papst Pius X als Basilika gehoben.

Vor der Basilika steht ein Denkmal von ein "Zouave". Zwischen 1864 und 1870 viele jünge Roman-Katholische Männer fügten sich bei dem Zouavenarmee. Dieser Armee kämpfte für den Papst gegen dem Italienischen Armee. Diese Männer kamen meistens aus der Niederländen und ab Bahnhof Oudenbosch gingen alle Richtung Brussels und Rom. Die interessante Geschichte über die Zouaven wird erzählt im Zouavenmuseum in Oudenbosch.

Foto's eigendom van Adrianus Laros, Voor meer mooie foto's van Oudenbosch en de Basiliek, klik hier.

  • Trip Advisor Social Icon
  • Black Instagram Icon
  • Facebook Social Icon