Geschichte der Basilika von Oudenbosch

Von weitem sieht mann schon der imposante Erscheinung der Basilika im Brabanter Landschaft. Aber wie näher mann kommt wie imposanter der Basilika ist. Mit eine Länge von 81 Meter, eine Breite von 55 Meter und eine Tiefe von 63 Meter ist der Basilika eine Maßstabkopie der St. Petersdom in Rom.

Wie hat ein Dorf so wie Oudenbosch, das in 1865 nur 3.500 Einwohner hat, so einer Kirche gebaut?

 

Lesen Sie auch die Geschichten über die Basilika für weitere Informationen über die Basilika. Hier finden Sie eine Zeittafel der Geschichte der Basilika.

Vorgeschichte
Agathakerk Oudenbosch

Wenn Oudenbosch in 1275 gegründet wird, hat der Abtei von Hemiksem (B) gerade das Gebiet von Baerlebosch und Gastele als Geschenk bekommen vom Herren und Frau von Breda. Die Mönche und Geistlichen fangen an das wüstes Land zu bearbeiten. Baerlebosch wird eine Handelsstadt für Torf. Nach dem Elizabethswelle wird Oudenbosch erneut gegründet.

In 1425, nur vier Jahre nach der Welle wird eine neue Kirche gebaut, der Agathakirche. Dieser Kirche wird bis Ende 19. Jahrhundert der Horizont beherrschen. Erst dann ist der Basilika großer und wird der alte Kirche abgebrochen.

Hellemons wird Pfarrer
Willem Hellemons

Der junge Priester Willem Hellemons landete nach sein Studium in Rom in Oudenbosch. Als er Pfarrer wird, ist er erst 32 Jahre Alt und voller Ambition. Während sein Studium in Rom hat er sich begeistert an der katholischen Kirchen in Rom wie der St. Petersdom und der St. Johann im Lateran. Als er Pfarrer wird ist der Agathakirche eigentlich schon zu klein für alle Religiösen.

Bau der Kirche gestartet

In 1865 fängt der Bau an, aber viele Jahren von Vorbereitung sind schön voraus gegangen. Pfarrer Hellemons fragte der damals großte Architekten Pierre Cuypers der neue Kirche zu entwerfen und bauen. Cuypers, ein Liebhaber der Neogotik, baut lieber keinen neoklassischer Kirche, aber Hellemons überzeugt ihm. Als Cuypers zurück ist von einer Reise nach Rom und Zustimmung hat. Fangt der Bau wirklich an.

Es dauerte bis 1880 bis das Kirchenschiff fertig ist. Aber der Kirche wird noch lange nicht fertig sein.

Bau der Kirche fertig

Wenn das Kirchenschiff fertig ist gibt es noch zwei riesigen Projekte. Die Vorseite muss noch gebaut und der ganze Dekoration der Basilika muss noch angebracht werden. Es dauert noch bis 1892 um der Vorseite zu vollenden. Die Dekoration dauert langer, bis mitte 30. Jahren ist Kiske Raaijmakers beschäftigt mit dekorieren.

Kirche eingeweiht

Als die Vorseite vollendet ist, wird der Kirche eingeweiht. Erst zwanzig Jahre später, als auch der Dekoration fast fertig ist, wird der Kirche auch Basilika.

Zuavendenkmal errichtet

Die Basilika wird gebaut in einer Zeit das viele Zuaven, Streiter für dem Papst in Italiën durch Oudenbosch nach Rom reisten. Die Basilika ist gebaut als Ehre an der Zuaven. Wenn der Basilika fast fertig ist wird das Denkmal errichtet.

Kirche wird Basilica Minor geweiht

Die Basilika war erst eine normale Kirche. In 1912 wird, während eine spezielle Dienst, die Ehrentitel gegeben während der speziellen Beziehung mit Rom.

Seit 1912

Es dauerte nicht lang bis die erste Renovierung sich ankündete. Teile des Basilika's ist dann schon mehr als 47 Jahre alt. Durch die Zeit sind die Kirchorgel, das Dach und der Terrazzoboden renoviert. Seit 1954 ist der Stiftung Erhaltung Basilika verantwortlich für die Erhaltung und Renovierung der Basilika.

Erbe und Geschichte von Oudenbosch

Die Basilika von Oudenbosch ist ein wichtiger Teil der Geschichte Oudenbosch. Während einen Stadttour erfahren Sie mehr über diese Geschichte. Diese Stadttour führt Sie entlang alle besondere Geschichten von Oudenbosch.

Möchten Sie ein Tour in der Basilika buchen?

Wir bieten Sie geführte Tours und Audiotours.